Ich habe schon immer viel gezeichnet und mich dank ehrlicher Kritik meiner lieben Mutter stetig verbessert.

Meine Eltern sind beide tätowiert, daher war ich als Kind auch oft in Tattoostudios.

Tätowieren gehörte immer dazu, es war nie etwas fremdes.

 

Nach einem eher bescheidenen Praktikum im Modedesignbereich

entschied ich mich für ein Praktikum bei meiner damaligen Tätowiererin.

Die Zusammenarbeit mit offenen, extrovertierten Menschen, die künstlerische Freiheit und die Möglichkeit,

mit dem Kunden zusammen etwas völlig Individuelles, Besonderes und Permanentes zu schaffen, hat mich fasziniert.

 

Ich schloss mein Fachabitur ab und übte unter Aufsicht bis es Ende 2010 endlich richtig für mich losging!

Ich habe in diversen Studios, wie Art Faktors und Holy Diver in Essen, sowie Amazon Tattoo in Oberhausen gearbeitet,

war zu Gast bei Glorious Ink in Berlin und Healing Ink in Schwetzingen.

 

Ich freue mich sehr ab Dezember in meinem eigenen, süßen Raum

bei Basement Bodypiercing in Mönchengladbach arbeiten zu können!

 

Am liebsten tätowiere ich Colour Realism, bunte semi-realistische/realistische Motive,

wie z. B. fantasievolle Frauenporträts in Verbindung mit Tieren.

Gerne aber auch Motive, die durch Mythologie, Fabelwesen, Bücher,

Comics, Spiele, Filme, Sendungen etc. inspiriert worden sind.